Schul-­
sozial­arbeit
Prävention vor Intervention
Wir arbeiten direkt in der Schule und unterstützen Schüler:innen, Erziehungsberechtigte und Lehrer:innen. Unser zentrales Ziel ist, Kinder und Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens zu begleiten – zu unterstützen – und zu fördern. Prävention vor Intervention. Im Mittelpunkt der Schulsozialarbeit stehen vorbeugende Maßnahmen.

Für Eltern

  • Beratung: Wenn Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen oder es in der Schule Schwierigkeiten gibt, können wir Ihnen weiterhelfen.
  • Information: Informationen zu relevanten Themen wie Neue Medien, Pubertät, psychische Gesundheit oder Freizeitbeschäftigung.
  • Vermittlung: Vermittlung zu Organisationen, Behörden und Institutionen.

Für Schüler:innen

  • Beratung: In den einzelnen Beratungen bieten wir Schüler:innen Unterstützung bei der Bewältigung großer und kleiner Angelegenheiten jeder Art an.
  • Information: Wir informieren über Freizeit- und Ferienangebote und Veranstaltungen. Schüler:innen können auch zu uns kommen, wenn sie Informationen über für sie wichtige Themen brauchen.
  • Gruppenangebote: Wir bieten in den Klassen Workshops an, um auf spielerische Weise Themen wie Kommunikation und Teamfähigkeit zu bearbeiten.

» Unser zentrales Ziel ist, die Lebenskompetenzen der Kinder und Jugendlichen zu fördern und sie beim Erwachsen werden zu begleiten.«

Schulsozialarbeit ist:

freiwillig
Schüler:innen, Erziehungsberechtigte und Lehrer:innen entscheiden sich freiwillig für die Angebote der Schulsozialarbeit.

leicht erreichbar
Schulsozialarbeiter:innen sind zu fixen Zeiten an den Schulen zu erreichen.

vertraulich
Der Inhalt der Gespräche wird von uns vertraulich behandelt.

kostenlos
Die Angebote sind kostenlos

für alle Schüler:innen
jede:r Schüler:in ist willkommen.

Schulsozialarbeit in
der Südweststeiermark

Das Projekt „Schulsozialarbeit Steiermark“ wird vom Land Steiermark und den Sozialhilfeverbänden finanziert.

Im Schuljahr 2023/24 ist in den Bezirken Deutschlandsberg und Leibnitz Schulsozialarbeit an 18 Mittelschulen vertreten (Deutschlandsberg 9, Leibnitz 9). In Deutschlandsberg werden außerdem seit 2020 alle 26 Volksschulstandorte von den Schulsozialarbeiter: innen unterstützt.

Bereichs-

leitung

Julia Streit-Putzi, MA

MS Groß St. Florian

Mag.a (FH) Marion Spieler Freidl

Bereichsleitung Stellvertretung
VS St. Stefan ob Stainz

Mitarbeiter:

innen

Anna Schabler, BA

MS Wies
VS Wies
VS Lannach

Carina Magg, MA

VS Bad Gams

Fabian Köhrer, BA

MS Preding
MS Haus Orange

Gerhard Schnaitter, BA

in Karenz

Greta Rosenzopf, BA

VS Frauental

Kathrin Scherz-Krammer, MA

MS Stainz
VS Stainz
VS Stainztal
VS Marhof
VS St. Josef
VS St. Peter
VS Wettmannstätten
RaDL – Raum für Alle(s) (Freizeitangebot)

Lisa Joy Hartmann, BA

MS Haus Blau
VS Wildbach
VS St. Martin im Sulmtal
VS Pölfing-Brunn

Mag.a (FH) Petra Aulinger

MS St. Stefan ob Stainz

Mag.a Susanne Ebner

MS Eibiswald
VS Eibiswald

Nadine Spat, BA

MS Bad Schwanberg
VS Bad Schwanberg
VS Groß St. Florian
VS Hollenegg

Nadja Klavzer, BA

PTS Deutschlandsberg
PTS Stainz

Sarah Nadoba, BA

in Karenz